Frühjahrsputz auf der Festplatte


 Martin Wirth|  Mai 22, 2017|  Keine Kommentare|   Lesedauer: 2.27 min.

Fachleute– © M. Johannsen / fotolia.com

 

Es wird Zeit für den Frühjahrsputz! Sicherlich haben Sie in Ihrer Wohnung bereits einiges erledigt und auch Garten, Terrasse oder Balkon fordern sich Aufmerksamkeit ein. Genau wie im Haushalt sollten sie nun auch etwas Zeit für einen gründlichen „Frühjahrsputz“ auf Ihrem Rechner und allen digitalen Endgeräten nutzen. Doch keine Sorge – Putzlappen und Staubwedel können Sie hier getrost im Schrank lassen. Vielmehr geht es darum, alle Speichermedien einmal gründlich durchzusehen. Trennen Sie sich von vermeintlichem Datenmüll, wenn Sie sicher sind, diesen nicht mehr gebrauchen zu können. Oder schieben Sie diesen ggf. dezentral auf einen gesonderten Speicherplatz, wo keine unnötigen Kapazitäten in Beschlag genommen werden.

Regelmäßige Bestandsaufnahme wider dem Datenverlust

Warum das Ganze? Nun, ein gezieltes Aussortieren und Löschen von Daten hat den gleichen Effekt wie der haushaltsübliche Frühjahrsputz. Hierdurch wird unnötiger Ballast entfernt und durch das Aufräumen kommen neue oder alte Dinge zum Vorschein. Dank einer solchen Aufräum- und Säuberungsaktion gewinnen Sie wieder die Oberhand über Ihre Daten und bekommen einen gründlichen Überblick. So lässt sich dank eines Konsistenzchecks leichter überprüfen, ob unter Umständen Daten (versehentlich) Daten verloren gegangen sind. Denn sollten Daten fehlen, die Sie nicht bewusst gelöscht haben, könnten Sie durchaus unbemerkt Opfer eines Hackerangriffs geworden sein. Eine weitere Ursache könnte der „natürliche“ aber nicht minder ärgerliche Verlust von Daten durch Verschleißerscheinungen Ihrer Datenspeicher sein. Sollten Sie im Rahmen eines Frühjahrsputzes auf der Festplatte feststellen, dass Daten fehlen, können Sie nun gezielt Gegenmaßnahmen ergreifen. Hier sollten Sie nicht zögern, und zeitnah einen Spezialisten für Datenrettung um Rat und Tat bitten!

Frühjahrsputz für größere Datensicherheit

Weiterhin hat ein Frühjahrsputz auf der Festplatte den Vorteil, dass genau solche Datenverluste vermieden werden können. Denn bei dem Aufräumen und gründlichen durchforsten der Tiefen Ihres POCs sollten auch die vorhandenen Programme auf Aktualität und Sicherheit geprüft werden. Falls Ihr Antivirenprogramm nicht mehr den neuesten Standards entspricht, wird es höchste Zeit für Ersatz! Gerade kürzlich wurde wieder der Verdacht geäußert, dass die meisten Angriffe auf diverse Festplatten dadurch ermöglicht werden, dass die Nutzer keine regelmäßigen Updates durchführen. Also: Sorgen Sie nachhaltig für die Sicherheit Ihrer Daten und lassen Sie auch Ihrem PC einen Frühjahrsputz zuteilwerden!


Teile diesen Beitrag über dein Netzwerk:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.